Fernunterricht com

Stressmanagement

Fernunterricht "Stressmanagement"

Motivation

Die Kombination der Ausbildungen Entspannungspädagogik und Burnout-Prävention zu einem Gesamtlehrgang im Stressmanagement bietet sich an, um die in der Entspannungspädagogik erlernten praktischen Übungen im Autogenen Training und der Progressiven Muskelrelaxation auch in der Arbeit in der Burnout-Prävention zu nutzen.

Zielgruppe

Angehörige pädagogischer, sozialer, psychologischer oder medizinischer Berufe (als Zusatzqualifikation), Psychologische Berater, Psychologen, Psychotherapeuten, Mitarbeiter von Pflege- und Betreuungsdiensten, Heilpraktiker und (Betriebs-)Ärzte

 

 

Lehrgangsinhalt

Modul Entspannungspädagoge: Erlernen der Unter- und Mittelstufe des Autogenen Trainings mit dem Ziel der Weitervermittlung sowie der Grundlagen der Progressiven Muskelrelaxation - Grundlagen des Nerven-, Hormon- und Muskelsystems und der vegetativen Abläufe der Entspannung - Pädagogische Grundlagen, Erarbeitung eigenständiger Seminarkonzepte - Psychologische Grundlagen: Entwicklungs-, Persönlichkeits- und Sozialpsychologie, Kommunikation und Gesprächsführung, wichtige psychiatrische Krankheitsbilder - Behandlung wichtiger Problemfelder, die bei einem Seminar für Entspannungsverfahren auftreten können: individuelle Stressfaktoren, Zielgruppen, Verhalten als Gruppenleiter usw. - Berufs- und Gesetzeskunde
Modul Burnout-Prävention: Hintergründe und Begleiterscheinungen - Ursachen und Zusammenhänge - Diagnose und Strategien zum Ausstieg - Souveränität im beruflichen Alltag durch Selbstregulation - Praktische Umsetzung der Burnout-Prävention - Burnout-Prävention durch Lebenspflege

Seminare

Entspannungspädagogik: 4 Praxisseminare (in der Regel Samstags), 2 Sonntagsvorlesungen zur Kommunikation und Beratung (Teilnahme empfohlen)

ZFU-Zulassung des Fernunterrichts

7106302 + 7297015c

Lehrgangsdauer des Fernunterrichts

15 Monate

Fernunterrichts-Abschluß

Lehrgangszertifikat

Anforderung Informationsmaterial

Info anfordern