Veterinärakupunktur für Kleintiere

Gegenstand des Studienganges ist die Akupunktur nach Art der traditionellen chinesischen Medizin. Fernunterricht Veterinärakupunktur für Kleintiere

Lehrgangsziel

Ziele der Ausbildung:
- das Erlernen der theoretischen Grundlagen der traditionellen chinesischen Akupunktur
- das Erlernen des Erstellens von Disharmoniemustern
- das Erlernen des Untersuchungsgangs der traditionellen chinesischen Akupunktur
- das Erlernen der Diagnosestellung mittels diagnostischer Punkte
- das Erlernen der Diagnosestellung durch das Konzept der 5 Wandlungsphasen
- das Erstellen von Punktekonzepten

Lehrgangsinhalt

Grundlagen der Akupunktur - Die 5 Wandlungsphasen - Chinesische Organbilder - Anatomie von Hund und Katze - Die Meridiane beim Hund und der Katze - Anamnese - Akupunkturtechnik - Die Antiken Punkte beim Hund und der Katze - Die spezifischen Punkte beim Hund und der Katze - Disharmoniemuster - Außerordentliche Meridiane beim Hund und der Katze - Das 6-Schichten Konzept - Behandlungsprinzipien und Punktekombinationen

Zielgruppe

Tierärzte, Studenten der Veterinärmedizin, Tierheilpraktiker und Tierheilpraktikeranwärter, Interessierte Kleintierhalter

Seminare

2 Wochenendseminare (Pflicht) unter ärztlicher Leitung

Weitere Informationen

ZFU-Zulassung: 7162106
Lehrgangsdauer: 14 Monate
Abschluß Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial

Werbung