Fachkraft für erneuerbare Energien

Der Trend geht zusätzlich weg von Öl und Gas – hin zu Sonne, Wind, Wasser und Biomasse. Immer mehr Hauseigentümer, aber auch Unternehmen, Schulen, Behörden und Landwirte investieren deshalb jetzt in regenerative Energien. Vor dieser außergewöhnlichen Situation stehen Sie heute als Fachkraft für erneuerbare Energien. Fernunterricht Fachkraft für erneuerbare Energien

Lehrgangsziel

Dieses umfassende Kurswissen ermöglicht es Ihnen, eine ausführliche Kundenberatung durchzuführen sowie die umzusetzenden Maßnahmen sorgfältig zu planen. Als Fachkraft für erneuerbare Energien erschließen Sie sich also ein gefragtes Geschäftsfeld in einem boomenden Zukunftsmarkt.

Lehrgangsinhalt

Energietechnik, Grundlagenwissen, Grundlagen der Solarthermie, Solarthermische Anlagenkomponenten, Anlagenhydraulik, Inbetriebnahme, Marketing und Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen, Grundlagen der Fotovoltaik, Planung, Montage und Inbetriebnahme von Fotovoltaikanlagen, Wasserstoff und Brennstoffzelle, Nutzung der Biomassetechnik, Prinzip der Wärmepumpen, Geothermie, Rechtliche Grundlagen

Studienvoraussetzungen

Für die Kursteilnahme benötigen Sie eine abgeschlossene Ausbildung aus dem Bereich der Elektrotechnik bzw. der Versorgungstechnik oder aus den Bau- und Ausbaugewerken bzw. eine mehrjährige Berufserfahrung in einem der genannten Bereiche.



Weitere Informationen

ZFU-Zulassung: 7231211
Lehrgangsdauer: 18 Monate
Abschluß Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial

Werbung